Industrieregale Stecksystem

 

Produktmerkmale

Was ist Fachlast und was ist Feldlast?

 

  • Aussteifung durch Kreuzstrebe
  • einfaches Ausrichten des Regals durch Spannschlösser an den
  • Kreuzstreben
  • ideal zum Aufbau von Regalzeilen vor Wänden und als
  • Doppelregal Rücken an Rücken
  • Fachböden im Raster von 25 mm in der Höhe verstellbar
  • individuelle Anpassung an räumliche Gegebenheiten und das Lagergut
  • durch drei Regalbreiten
  • geeignet zum Bau mehrstöckiger Regalanlagen
  • schneller Aufbau durch ein faches Stecken der Fachböden
  • preiswerte Aussteifungsvariante
  • Erhöhung der Feldlast durch zusätzliche Tiefenriegel möglich

 

 

 

 

Die Fachlast beschreibt die maximale Belastung eines einzelnen Fachbodens bei gleichmäßig verteilter Last.

 

Die Feldlast beschreibt die maximal zulässige Belastung eines Regalfeldes. Sie ist abhängig von der Belastbarkeit der T-Profil-Rahmen.

 

WICHTIG: Die Summe der tatsächlichen Fachlasten darf die maximale Feldlast - nach Vorschrift DGUV Regel 108-007 (BGR 234) - nicht überschreiten.

 

Planung

Sicherheit

Aufbaumaße

Bei Komplettregalen werden T-Profile und Tiefenriegel standardmäßig in der Ausführung MULTIplus steckbar geliefert. Alle Komplettregale beinhalten Kreuzstreben, Abdeckkappen und Klemmfüße. Wünschen Sie vormontierte Rahmen, werden diese bis 2.500 mm Höhe und 600 mm Tiefe gegen Mehrpreis werkseitig genietet.

Regale mit einem Höhen/Tiefen Verhältnis größer 5:1 müssen gemäß DGUV Regel 108-007 (BGR 234)  gegen Kippen gesichert werden.

Beispiel: Ein Regal mit einer Tiefe von 300 mm und einer Höhe von 2.000 mm muss durch eine Wand-, Fußver ankerung oder Kopfverbände gesichert werden. Die angegebenen Traglasten gelten für gleichmäßig verteilte Lasten je Regal

Grundregal:  

Nennlänge + 60 mm

Anbauregal:  

Nennlänge + 6 mm

Rahmentiefe gesamt:   Nenntiefe + 36 mm

Knicklänge:

Alle Bestellvorschläge sind statisch auf eine maximale Knicklänge von 600 mm ausgelegt. Größere Knicklängen auf Anfrage möglich

  Produktmerkmale Was ist Fachlast und was ist Feldlast?   Aussteifung durch Kreuzstrebe einfaches Ausrichten des Regals durch Spannschlösser an... mehr erfahren »
Fenster schließen
Industrieregale Stecksystem

 

Produktmerkmale

Was ist Fachlast und was ist Feldlast?

 

  • Aussteifung durch Kreuzstrebe
  • einfaches Ausrichten des Regals durch Spannschlösser an den
  • Kreuzstreben
  • ideal zum Aufbau von Regalzeilen vor Wänden und als
  • Doppelregal Rücken an Rücken
  • Fachböden im Raster von 25 mm in der Höhe verstellbar
  • individuelle Anpassung an räumliche Gegebenheiten und das Lagergut
  • durch drei Regalbreiten
  • geeignet zum Bau mehrstöckiger Regalanlagen
  • schneller Aufbau durch ein faches Stecken der Fachböden
  • preiswerte Aussteifungsvariante
  • Erhöhung der Feldlast durch zusätzliche Tiefenriegel möglich

 

 

 

 

Die Fachlast beschreibt die maximale Belastung eines einzelnen Fachbodens bei gleichmäßig verteilter Last.

 

Die Feldlast beschreibt die maximal zulässige Belastung eines Regalfeldes. Sie ist abhängig von der Belastbarkeit der T-Profil-Rahmen.

 

WICHTIG: Die Summe der tatsächlichen Fachlasten darf die maximale Feldlast - nach Vorschrift DGUV Regel 108-007 (BGR 234) - nicht überschreiten.

 

Planung

Sicherheit

Aufbaumaße

Bei Komplettregalen werden T-Profile und Tiefenriegel standardmäßig in der Ausführung MULTIplus steckbar geliefert. Alle Komplettregale beinhalten Kreuzstreben, Abdeckkappen und Klemmfüße. Wünschen Sie vormontierte Rahmen, werden diese bis 2.500 mm Höhe und 600 mm Tiefe gegen Mehrpreis werkseitig genietet.

Regale mit einem Höhen/Tiefen Verhältnis größer 5:1 müssen gemäß DGUV Regel 108-007 (BGR 234)  gegen Kippen gesichert werden.

Beispiel: Ein Regal mit einer Tiefe von 300 mm und einer Höhe von 2.000 mm muss durch eine Wand-, Fußver ankerung oder Kopfverbände gesichert werden. Die angegebenen Traglasten gelten für gleichmäßig verteilte Lasten je Regal

Grundregal:  

Nennlänge + 60 mm

Anbauregal:  

Nennlänge + 6 mm

Rahmentiefe gesamt:   Nenntiefe + 36 mm

Knicklänge:

Alle Bestellvorschläge sind statisch auf eine maximale Knicklänge von 600 mm ausgelegt. Größere Knicklängen auf Anfrage möglich